© Mirko Reeh
© Mirko Reeh

42 neue Erlebnisse bei "Illinois Made"



Das 2016 gestartete "Illinois Made"-Programm eröffnet Besuchern neue Wege, den Präriestaat besser kennenzulernen - mit persönlichen Geschichten aus der Region, lokaler Gastronomie und Geheimtipps aller Art.

"Illinois Made" erfreut sich großer Beliebtheit, daher sind nun über drei Dutzend neue Sehenswürdigkeiten mit ins Programm aufgenommen worden: von Kleinbrauereien und Schnapsbrennereien über Schokoladenmanufakturen und Bäckereien bis hin zu Weingütern und Kaffee-Röstereien.
Cory Jobe, Leiter des Illinois Office of Tourism, ist überzeugt, "dass es genau das ist, was Urlauber sich wünschen: authentische Erlebnisse, die es nur hier gibt."
Die Besucherzahlen in Illinois sind in den letzten Jahren stetig angestiegen. Laut einer Tourismusstudie generierte das "Illinois Made"-Programm im Zeitraum von März bis Juli 2017 21.000 zusätzliche Hotelbuchungen und 7,5 Millionen Dollar Mehreinnahmen - ein deutliches Zeichen dafür, dass die Investition in den Tourismus ein Schritt in die richtige Richtung ist.

Schokolade aus der Manufaktur


Eine Übersicht der 42 neuen "Illinois Makers" findet man unter www.enjoyillinois.com/illinois-made. Hier gibt es neben Bildern und Texten auch Filmsequenzen einiger Betriebe, um einen intensiveren Einblick zu geben, wie so ein kleines Business eigentlich funktioniert.
Die Videos von Cocoa Blue Chocolates, Black Dog Gelato und Whiskey Acres sind kürzlich neu hinzugekommen:
In Rochester befindet sich mit Cocoa Blue Chocolates eine Schokoladenmanufaktur, die einen Besuch wert ist. Davon überzeugte sich erst kürzlich der bekannte Koch Mirko Reeh auf einer kulinarischen Reise durch Illinois.
Cocoa Blue Chocolates-Besitzer Joshua Becker verliebte sich bei einem Auslandsaufenthalt in Holland in die gute europäische Schokolade - dies verlieh ihm den nötigen Antrieb, sein eigenes Business zu eröffnen, in einer Kleinstadt in Illinois.
Hier fertigt er Pralinen und andere Leckereien aus feinsten Zutaten, die er zu großen Teilen aus den Niederlanden importiert.

 © Illinois Office of Tourism
© Illinois Office of Tourism
Zu Besuch bei Whiskey Acres.

Eis und Whiskey


Traditionell hergestelltes italienisches Eis und Sorbet gibt es bei Black Dog Gelato in Chicago.
Einzigartige Sorten wie Ziegenkäse-Cashew-Karamell, Sesam-Feige-Chocolate-Chip oder Mexikanische Schokolade (Achtung: scharf!) verwöhnen die Geschmacksnerven.
Das Konzept ist erfolgreich: Erst kürzlich wurde die fünfte Filiale in der Metropole am Lake Michigan eröffnet.
Whisky-Liebhaber sollten unbedingt einen Stopp bei Whiskey Acres in DeKalb einlegen. Der familiengeführte Betrieb stellt Bourbon, Whisky und Wodka selbst her.
Besucher sind herzlich willkommen, allerdings werden Verkostungen und Destillerie-Führungen erst wieder ab Mitte März angeboten.



 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN


Great River Road: Neue Website  Artikel zeigen

Illinois: Ballonfahrt über dem Mississippi  Artikel zeigen

Great River Road: Kultiges Biker-Treff  Artikel zeigen

Safari zum Weißkopf-Seeadler  Artikel zeigen

Illinois: Neues Frank Lloyd Wright Museum  Artikel zeigen

 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 6/2017 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

150 Jahre Kanada

Dieses Jahr feiert Kanada den 150. Jahrestag seines Bestehens als Nation. AMERICA zeigt das Land in seiner ganzen Vielfalt zwischen Prärien und Arktis, zwischen den Niagara-Fällen und Vancouver Island.

 zum Thema
 

Slideshow: Best of Arizona

Das Monument Valley im Gegenlicht.

Monument Valley, Red Rocks, Grand Canyon: Arizona ist das Highlight jeder Tour durch den Südwesten der USA. AMERICA zeigt Foto-Impressionen aus dem Wüstenstaat.

 mehr lesen
 

 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.de
Seite empfehlen